Bergtour: Aufs Nebelhorn über die Gaißalpseen und den Gaißfußsattel

Gestern haben wir eine wunderbare Bergtour aufs Nebelhorn gemacht. Zwar hatte der Wetterbericht besseres Wetter als immer wieder einsetzenden Nieselregen vorhergesagt, jedoch haben wir und vom Wetter die Tour nicht versauen lassen und diese genossen.

Die Tour beginnt am Parkplatz der Nebelhornbahn und führt an der Erdinger Skisprungarena vorbei zum Café Breitenberg. Von dort geht es dann weiter zur Gaißalpe. Hier beginnt schließlich der eigentliche Anstieg hinauf zu den Gaißalpseen und weiter zum Gaißfußsattel. Hat man den Sattel erreicht, kann man je nach Kondition, Lust und Laune, entweder den wenig anstrengenden Weg weiter zum Edmund Probst Haus wählen oder so wie wir weiter zum Gipfel des Nebelhorns steigen.
Vom Gipfel kann man entweder mit der Gondel ins Tal fahren oder über den Normalweg zurück nach Oberstdorf laufen. Der Normalweg ist eine sehr steile und grobkörnige Teerstraße, auf der es wegen des Kieses auf dem Asphalt sehr mühsam ist, talwärts zu laufen.

Bis zum Gipfel braucht man ungefähr 4h 45min und für den Abstieg nochmals 3h 30min. Die ganze Rundtour hat ungefähr 31km und 1400 Höhenmeter.

Ein paar Eindrücke von der Wanderung findet Ihr bei meinen Bildern oder direkt hier.

GPX Datei der Bergtour für Euer GPS herunterladen.

Das sag ich oder frag ich noch

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.