Abwesenheits-Spam von der Augusta-Bank

Nachdem die Augusta-Bank heute eine Umfrage via Newsletter beworben hatte, landen bei vielen Kunden, die ebenfalls den Newsletter erhalten haben, Abwesenheitsnotizen von Augusta-Bank Mitarbeitern. Ich muss sagen mich nervt dieser Umstand ziemlich, vorallem wenn man bedenkt, dass bei Emails von Banken immer irgendwie die Angst vor Phising etc. mitschwingt. Mein erster Gedanke war auch, dass bei mir etwas nicht stimmt und ich deshalb die Emails bekomme.

Nachdem ich erfahren habe, dass ich nicht der einzige Betroffene bin, habe ich überlegt woran dies liegen könnte. Vermutlich ist der Grund für den Abwesenheits-Spam der, dass Mitarbeiter, die einen Newsletter schreiben dürfen, eine Abwesenheitsnotiz für ihren Urlaub eingerichtet haben, selbst diesen Newsletter erhalten haben und somit eine Abwesenheitsnotiz über diesen verschickt haben.

Ich werde morgen versuchen, eine Stellungnahme bezüglich dieser Emails von der Augusta-Bank zu bekommen und diese hier veröffentlichen.

Update: Die Augusta-Bank hat heute eine Stellungnahme zu dem Vorfall mit folgendem Inhalt an die betroffenen Kunden verschickt:

[…] Aufgrund eines technischen Problems wurden Ihnen eMails von den drei hausinternen Bearbeitern zugestellt. Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten. Für Rückfragen steht Ihnen unser KundenServiceCenter gerne zur Verfügung. […]

Das sag ich oder frag ich noch

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.